Das Schulranzen – und Schulrucksack – Fachgeschäft in Frankfurt.

Schulranzen sollten möglichst gut zum Rücken Ihres Kindes passen!
Denn je kleiner die Kinder noch sind, um so weicher und empfindlicher ist das Knochenskelett. Deshalb sollte man insbesondere beim Schulranzen auf eine bestmögliche Passform zu achten. (Eine nähere Erklärung dazu finden Sie hier ganz unten im Text.)

Wir sind darauf spezialisiert fachgerechte Schulranzen-Anproben durchzuführen.
Der beste Schulranzen ist nicht eine Frage des Preises, sondern der Übereinstimmung von Form und Gestalt des Schulranzens, mit dem Körperbau des Kindes. Und die beste Passform kann man nur durch Anprobieren ermitteln.

 

Beratung wird bei uns groß geschrieben!

Jeder Kunde ist für uns eine neue spannende Herausforderung.

Bei Schulranzen, Rucksäcken und Schultaschen ermitteln wir,
als Schultaschen-
Fachcenter, insbesondere die richtige Passform.
Planen Sie für eine Beratung mindestens 30 Minuten ein.
Nehmen Sie sich Zeit für Ihr Kind bei der Ranzenauswahl.

Unsere Produktpalette ist auf die Wünsche unserer Kunden angepasst.
Und dass wir damit richtig liegen, zeigt uns immer wieder das Lob unserer Kunden.

Sind unsere Kunden zufrieden, sind wir es auch.
Wir sehen unsere Aufgabe als Berufung und nicht nur als Job.

Mutter und Kind mit Schulranzen

 

Ferner führen wir Schulbedarf, Zuckertüten, und Zubehör, wie Trinkflaschen und Brotdosen. Kleine Lernspiele zum Befüllen der Schultüten und auch Spielwaren, etwa für unsere Geburtstagskörbe. Bei unserer Spielwarenauswahl legen wir immer einen besonderen Wert auf Lerneffekte, oder etwa Förderung der Feinmotorik.
In unserem weiteren Sortiment finden Sie Geschenkartikel, wie zum Beispiel hochwertige Schreibgeräte von Lamy, oder die bekannten Schweizer Taschenmesser, Portemonnaies, oder auch Tücher von Invero.
Gerne führen wir auch Schreibtests mit verschiedenen Füllfederhaltern durch. Denn das richtige Schreibgerät kann sehr wichtig für den Erfolg beim Schreiben sein.

 

Das ganze Leben ist eine „Schlepperei„!

Schon im Kindergarten bekommen die ganz Kleinen eine Umhängetasche oder einen Kindergarten-Rucksack, damit sie ihr Frühstück mitnehmen können.
In der Grundschule haben die Kinder einen Schulranzen, oder Rucksackranzen.
Spätestens ab der fünften Klasse bekommen die Kinder dann einen Schulrucksack.

Für die Berufsschule, die Oberstufe oder die Lehre wird wieder ein neuer Rucksack, oder eine Umhängetasche benötigt.
Und auch im Berufsleben und in der Freizeit haben wir immer etwas mitzunehmen.

Und wir bemühen uns, diese Schlepperei des Lebens für Sie tragbar zu machen.

Das Wichtigste beim Ranzen-Kauf ist die Beachtung der Passform!

Was bedeutet eigentlich die Passform bei Schulranzen?

Die führenden Schulranzen-Hersteller haben meist zwei, drei oder vier verschiedene Modelle in Ihrem Sortiment, denn sie wissen, dass der Körperbau und die Rückenformen der Kinder sehr unterschiedlich sein können. Für die unterschiedlich geformten Kinder haben die Produzenten Schulranzen mit verschiedenen Rückenformen entwickelt.

schlechte Schulranzen passform Nehmen wir als Beispiel nur einmal ein Kind mit einem kleinen Buckelchen und Eines mit einem leichten Hohlkreuz. Und zur Erläuterung nehmen wir zwei Schulranzen, deren Rückenpolster für Kinder mit diesen Rückenformen gebaut wurden. gute Schulranzen -passform
Im linken Bild kann man sehen, was passiert, wenn die Kinder die falschen Ranzen aufsetzen: Bei beiden passt der Ranzen nicht zum Rücken. Das ganze Gewicht des Schulranzens lastet auf einer ganz geringen Körperfläche. Wenn es zu sehr drückt, werden die Kinder versuchen diesem Druck auszuweichen und nehmen eine Fehlhaltung ein. Im rechten Bild haben die Kinder die Schulranzen passend getauscht: Jetzt liegen die Ranzen bei beiden Kindern gleichmäßig am gesamten Rücken an. Das Gewicht kann sich gut verteilen.

Welches Ranzenmodell zu einem Kind passt, oder eben nicht passt, kann man nur durch Anprobieren herausfinden. Und um das bestmögliche Modell zu finden sollte man eine umfassende Auswahl von Schulranzen-Modellen zum testen haben. Eine optimale Passform steigert das Wohlbefinden der Kinder und hilft die Gefahr von Fehlhaltungen zu reduzieren. Deshalb ist die Passform so sehr wichtig.

Übrigens: Wir sind von der Wichtigkeit des Anprobierens so überzeugt, dass wir seit Ende Juli 2016 keine Schulranzen mehr über unseren Online-Shop www.taschen-ranzen.de verkaufen. Wir verzichten lieber, mit gutem Gewissen, auf diese Umsätze.