Terminbuchung für Schulranzen-Beratung

Terminbuchung für Schulranzen-Beratung 2017-09-15T15:19:09+00:00

Terminbuchungen für eine Schulranzen-Beratung sind nicht erforderlich!


Die Vergabe von Beratungsterminen hatte in der Vergangenheit sehr häufig zu Problemen und unnötigem Zeitdruck geführt. Wir können auch ohne feste Beratungstermine regelmäßig alle Kunden ordnungsgemäß beraten. Kommen Sie einfach, wann es Ihnen passt.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 18:00 Uhr

Freitags von 10:00 bis 20:00 Uhr

Samstags von 10:00 bis 15:00 Uhr

Hinweis zum Kundenaufkommen während der Schulranzen-Saison von Januar bis Schulanfang:

Bitte beachten Sie, dass an Wochentagen in den Vormittagsstunden meist weniger Andrang herrscht. Insbesondere Freitag Nachmittags und Samstags sind fast immer sehr viele Kunden zu erwarten.
Freitag Nachmittags und Samstags kann es also zu Wartezeiten kommen.

Samstags haben wir während der Saison Schulranzen-Party.
Regelmäßig gibt es Samstags für die möglichen Wartezeiten eine Kinderbelustigung.
(Es kann vorkommen, dass die Kinderbelustigung wegen Krankheit o. ä. nicht stattfindet)

Selbstverständlich sind unsere Beratungen auch kostenlos und unverbindlich!

Wir wissen, dass es Kollegen gibt, welche für eine Schulranzen-Beratung 25,- € veranschlagen, welche beim Kauf eines Ranzens wieder gutgeschrieben werden sollen. Dies ist bei uns nicht der Fall. Unsere Kunden kommen heute regelmäßig so weit informiert in unser Ladengeschäft, dass sie erkennen, dass unsere Produkte regelmäßig auch nicht teurer sind, als in Onlineshops. Und fast immer sind die Eltern und die Kinder mit unserer Beratung so zufrieden, dass auch der richtige Schulranzen gefunden und mitgenommen wird. Und sollte sich ein Kunde (also Kind, oder Elternteil) nicht gleich entscheiden können, dann kommen Sie eben später noch einmal wieder. Unsere Beratungen sind und bleiben kostenlos und unverbindlich.

Ein Beratungstermin für Schulranzen nimmt regelmäßig 20 bis 30 Minuten Zeit in Anspruch.
Besonders wichtig ist dabei, mit genügend Zeit und in Ruhe die verschiedenen Modelle anzuprobieren, damit der Ranzen bestmöglich zum Rücken Ihres Kindes passt. Ferner gehen wir auf die individuellen Bedürfnisse des Einzelfalles ein, wie zum Beispiel die Frage der Verkehrssicherheit.
Ist das richtige Modell gefunden, können Sie und Ihr Kind in Ruhe das gewünschte Motiv aussuchen.

Vielleicht fragen Sie sich: “Was bedeutet Passform, oder ergonomische Formung der Rückenpartie bei einem Schulranzen?”
Letztlich geht es hier um die Benutzerfreundlichkeit eines Schulranzens. Ein optimaler Schulranzen müsste eine Rückenpolsterung besitzen, die der Form des jeweiligen Kinderrückens genau entspricht. Nur leider unterscheiden sich die Rückenformen der Kinder allzu sehr.

Manche Kinder haben ein leichtes Hohlkreuz, andere einen relativ geraden Rücken, oder ein wenig ein “Buckelchen”. Innerhalb eines bestimmten Rahmens sind diese unterschiedlichen Formen ganz normal. Ferner sind die Kinder ja auch verschieden groß und breit. Und während einige Kinder sogar etwas mager erscheinen haben Andere ein kleines Pölsterchen.

Da die Kinderrücken in ihrer Formungen stark voneinander abweichen können, haben alle Ranzen-Hersteller versucht Schulranzen mit Rückenformen zu entwickeln, die möglichst zum Rücken der Kinder passen. Die meisten Hersteller bieten daher drei oder vier verschiedene Modelle an, während andere Hersteller versucht haben, ein Rückensystem zu entwickeln, welches an die Rückenformen möglichst anpassungsfähig ist.

Wenn ein Kind ein leichtes Hohlkreuz hat und man diesem Kind einen Schulranzen aufsetzt, welcher eigentlich für ein Kind mit einem Buckelchen entwickelt wurde, kann man mit bloßem Auge leicht erkennen, dass dieser Schulranzen nicht passt. Zwischen dem Kinderrücken und dem Schulranzen kann man dann oft noch einen ganzen Arm hindurch schieben. Der Ranzen liegt dann nur an wenigen Punkten am Rücken an und das Gewicht / die Belastung kann sich nicht richtig verteilen. Drückt ein unpassender Ranzen nun stark auf wenige kleine Stellen, versuchen die Kinder dem Druck auszuweichen und nehmen eine unnatürliche Körperhaltung ein. Auf Dauer gesehen können derartige Fehlhaltungen zu unnatürlichen Verformungen und im schlimmsten Fall zu krankhaften Entwicklungen führen.

Deshalb achtet man heute ganz besonders auf eine gute Passform der Schulranzen. Da nun jedoch die meisten Eltern nicht genau wissen, worauf beim korrekten Sitz zu achten ist und ob die Rückenform auch tatsächlich bestmöglich zum Rücken ihres Kindes passt, sollte man sich von fachlich geschulten Spezialisten beraten lassen.

Fast alle Hersteller werben heute mit der ergonomischen Rückenpolsterung ihrer Schulranzen.
Dass stimmt auch! Doch sind die einzelnen Ranzen-Modelle, oder Typen nur für die Kinder ergonomisch, oder benutzerfreundlich, wenn die Rückenform des Kindes zur Form des Ranzens passt. Also muss man durch entsprechende Anproben, das bestmögliche Ranzenmodell für ein Kind heraus finden.
Deshalb sind wir ein Vollsortimenter, der alle auf dem Markt befindlichen Schulranzen bereit hält, die den notwendigen Qualitätsanforderungen entsprechen. Und daher kann eine Ranzen-Anprobe durchaus auch dreißig Minuten und auch noch länger dauern.

Übrigens: Im Juni 2016 entdeckten wir im Online-Shop eines Kollegen eine Aussage, die lautete: “Heute werden die Schulranzen der Markenhersteller alle ergonomisch gebaut, so dass man beruhigt den Schulranzen online kaufen könne.” Diese Aussage ist, unseres Erachtens nach, eine bewusste Irreführung der Kunden, um die Kunden fälschlich glauben zu lassen, jeder moderne Ranzen sei automatisch auch passend zu jedem Kinderrücken. Um nicht mit solchen Scharlatanen in eine Schublade geworfen werden zu können, haben wir diesen Unsinn zum Anlass genommen, seit diesem Zeitpunkt keine Schulranzen mehr über unseren Online-Shop zu verkaufen.