Pro + Contra Ranzenpartys

Pro + Contra Ranzenpartys 2017-03-12T00:56:38+00:00

Pro und Contra der sogenannten Ranzenpartys

Vorweg eine Warnung: Es gibt sogenannte Ranzenpartys, die für die Eltern und Kinder mehr schädlich, als hilfreich sind. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch einer solchen Veranstaltung genau zu prüfen, um welche Art von Ranzenparty es sich handelt.

Pro:
Ranzenpartys sind Veranstaltungen, bei denen den Eltern und Kindern eine große Auswahl an Schulranzen gezeigt werden und somit die Möglichkeit besteht, die verschiedenen Modelle durchzuprobieren, damit das bestmögliche Modell für jedes einzelne Kind gefunden werden kann.
Der Party-Charakter einer solchen Veranstaltung lässt den Ranzenkauf für ihr Kind spielerisch erscheinen und erleichtert somit möglicherweise den Zugang zum Thema Schule.

Contra:

  • Ranzenpartys, als Veranstaltungen in Turnhallen, Autohäusern, oder anderen großen Hallen,  sind Massenveranstaltungen, bei denen regelmäßig keine vernünftige Einzelberatung mehr durchgeführt werden kann.
  • Manche der sogenannten Ranzenpartys zielen oftmals nur auf große Umsätze in kürzester Zeit ab und werden vielfach sogar von ungeschulten Hilfspersonal getragen.

Besonders ungeeignet erscheinen sogar Ranzenpartys, bei welchen jede Marke einen eigenen Verkaufsstand hat, mit einer Bedienung durch das Personal der jeweiligen Hersteller. Die Mitarbeiter der Hersteller sind Ihrem Arbeitgeber verpflichtet und müssen folglich normalerweise eines der hauseigenen Produkte empfehlen. Haben Eltern und Kind dann fünf oder sechs Messestände besucht, so wurden Ihnen dementsprechend fünf oder sechs Ranzen, als “der Beste” für ihr Kind vorgestellt. Was sollen Eltern mit so einem Beratungsergebnis anfangen?

Unsere Empfehlung:
Wenn Sie mit Ihrem Kind eine Ranzenparty besuchen möchten, dann besuchen Sie nur solche
Veranstaltungen, welche in den Verkaufsräumen des Händlers durchgeführt werden. Schon aufgrund
der räumlichen Gegebenheiten können Sie sich sicher sein, dass es sich nicht um eine Massenveranstaltung handelt und dass der Händler normalerweise auch ausreichend geschultes Fachpersonal für seine Ranzenpartys bereit hält.
Tipp:
Auch auf einer Ranzenparty in den Verkaufsräumen eines Händlers muss Ihr Kind individuell bedient werden und eine Ranzen-Anprobe aller geeigneter Modelle stattfinden. Wenn Sie den Eindruck haben, nicht sorgfältig genug bedient zu werden, verlassen Sie die Veranstaltung und gehen Sie zu einem anderen Fachgeschäft. Die Beratungsqualität darf auch an den Tagen mit viel Betrieb nicht leiden! Schulranzen sind teuer genug und die Rückengesundheit Ihres Kindes zu wichtig, so dass eine Einzelberatung immer erfolgen sollte.

 

Unsere Konsequenz daraus lautet ab der Saison 2015/2016:
An jedem Samstag von Ende Januar bis kurz vor dem Einschulungstermin ist bei uns Ranzenparty!
Somit nehmen wir unseren Kunden den Termindruck.
Unsere eigenen, geschulten Mitarbeiter können für alle Kunden eine gute Beratungsqualität mit ausreichend Zeit gewährleisten.
Wir haben während der ganzen Saison ohnehin das umfassende Sortiment in unserem Ladengeschäft im Angebot, so dass wir uns nicht auf einen einzelnen Tag beschränken müssen.
Wir bieten den Kinder ein spielerisches Ambiente, manchmal auch mit Kinderbelustigung, jedenfalls immer aber mit unserem Gewinnspiel.

Nochmals, egal wo in Deutschland Sie sich befinden, bitte beachten Sie: Eine brauchbare Ranzenparty finden Sie nur im eigenem Ladengeschäft eines Fachhändlers und nur mit dem dort eigenen Fachpersonal!

Und egal, wohin Sie zu einer Ranzenparty gehen: Auf jeden Fall muss, mit ausreichend Zeit, eine Ranzenanprobe stattfinden!

Das Wichtigste beim Schulranzen ist die Passform!

Darüber hat auch die FAZ Rhein-Main berichet. Der Ratgeber der “Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltung und Bewegungsförderung” in Wiesbaden sagt klar, dass man darauf achten soll, dass das Rückenteil des Schulranzens körpergerecht geformt ist, da die Knochen in diesem Alter noch weich und anfällig sind.

Bei der Ranzenwahl gibt es noch viele weitere Punkte abzuklären, wie zum Beispiel:
ob im Einzelfall auf das Gewicht des Schulranzens besonders geachtet werden sollte,
ob man einen Schulranzen mit flouresierenden Flächen (orange oder signalgelb) benutzen sollte, weil der Schulweg an, oder über gefährlichen Straßenverkehr führt,
ob es eine moderne Schulrucksackform sein soll, oder doch lieber die klassische Schulranzenform sein sollte,
ob das Motiv wirklich geeignet ist für die kommenden vier Grundschuljahre
und vieles mehr.
Eine richtige Schulranzen-Beratung braucht Zeit!

Wir führen selbst Ranzenpartys durch.

Richtig, wir führen selbst Ranzenpartys durch und zwar im eigenen Ladenlokal.
Der für uns einzig verständliche Grund dafür, Schulranzen auf einer Ranzenparty zu kaufen ist, dem Kind eine feierliche Stimmung beim Kauf des Schulranzens zu vermitteln, um so das Besondere des Schulbesuchs zu unterstreichen.
Da wir wissen, dass viele Familien gerne auf eine Ranzenparty gehen, kommen wir diesem Wunsch entgegen.
ABER: Wir weichen bei unseren Ranzen-Partys nicht von unserem Grundsatz einer ausführlichen Einzelberatung ab!
Wir verstehen uns als Fachgeschäft, mit einer Verantwortung auch zur Rückengesundheit unserer jungen Kunden. Daher muss es für jedes Kind ausreichend Zeit, vor allem für die Anprobe der Schulranzen geben.
Wer also bei uns zu einer Ranzenparty kommt, sollte genügend Zeit einplanen. Denn es kann zu Wartezeiten kommen, da wir unserem Grundsatz einer guten Fachberatung treu bleiben.

Die meisten Ranzenpartys werden einer Fachberatung nicht gerecht.

Der uns überwiegend bekannte Teil von Ranzenpartys sind große Veranstaltungen mit dem Ziel möglichst viel Umsatz in kürzester Zeit zu machen.
Die notwendige Beratung bleibt dabei all zu oft auf der Strecke. Das wahrscheinliche Beratungsdefizit wird unseres Erachtens nach erkennbar, wenn die Veranstaltungen nicht im eigenen Ladenlokal, sondern in großen Hallen durchgeführt werden. Das erforderliche Verkaufspersonal wird dort meist durch Fremdpersonal, oder Aushilfen gestellt, bei denen eine objektive fachliche Beratung nicht immer gewährleistet ist.
Auch Beratungen in Autohäusern gehen an der Sache vorbei. Denn hier sollen gleichzeitig den Eltern  möglichst auch die neuen Automodelle näher gebracht werden. Was hat das mit Schulranzen zu tun?
Warum führen manche Händler überhaupt solche Großveranstaltungen durch und beschränken sich nicht darauf, ihre Kunden in vernünftigen Einzelberatungen, nach und nach zu bedienen?

Wir bitten unsere Kunden daher um Verständnis, wenn es bei unseren Ranzen-Beratungen zu Wartezeiten kommen kann. Denn wir nehmen uns auch bei größeren Andrang für jedes Kind die notwendig ausreichende Zeit.